Panorama

Willkommen!

Herzlich willkommen auf http://hönel.net/! Dies ist eine private Homepage, die von mir, Sebastian Hönel, betrieben wird. Beide Domains, hönel.net sowie hoenel.net werden von mir betreut und leiten auf hönel.net weiter. Die umlautfreie Domain wurde vor allem aus Kompatibilitätsgründen eingerichtet, da auch viele E-Mailclients den Versand an IDN's verweigern. Ich möchte ein möglichst großes Publikum ansprechen, deshalb wurde von Anfang an auf die nahtlose Integration von Mehrsprachigkeit geachtet. Ich werde mich bemühen, die meisten Artikel zumindest auch in Englisch anbieten zu können.

In diesem schlichten Frontend gipfelt die Arbeit an meinem eigenen Content Management System, steadyCMS. Die Arbeiten daran begannen im Februar 2011 und gestern, am 15. Oktober, bin ich mit einer einfachen Frontendimplementation fertig geworden. steadyCMS richtet sich an professionelle Endbenutzer und war von Anfang auch für Kunden im Enterprisebereich gedacht. Der Name impliziert ein starkes und hochkonsistentes System. Lesen Sie mehr darüber in der eigens dafür angelegten Kategorie.

Die Panoramas

Ich will noch ein paar Worte zum Panorama und dessen Bedienung verlieren. Ich mag bildschirmfüllende und pixelgenaue Designs. Alle Panoramas wurden auf die Auflösung 2560 mal 350 Pixel geschrumpft. Damit sollten sie auch auf großen Bildschirmen ein vernünftiges Format besitzen. In den Einstellungen könnt Ihr wählen, ob das Panorama automatisch animiert werden soll, dafür muss aber auch der Haken bei „Animationen aktivieren“ gesetzt sein. Nach einem Timeout von 15 Sekunden wird das Panorama gezoomt und von links nach rechts durchgescrollt.
Fahrt ihr mit der Maus über das Panorama, stoppt die Animation. Beim Verlassen der Maus wird das Timeout erneut gesetzt, dieses mal aber auf 45 Sekunden. Nach jedem Durchlauf verlängert sich das Timeout um 5 Sekunden auf maximal 150 Sekunden. Danach gehts wieder bei 45 Sekunden los.
Das Panorama kontrollieren: Oben rechts im Panorama gibt es die drei Kontrollelemente links, Lupe und rechts. Reinzoomen in das Panorama bewirkt, dass es auf seine Originalhöhe von 350px gebracht wird, die Breite von 2560px korrespondiert automatisch. Sollte euer Bildschirm nicht so breit sein, so könnt ihr jetzt die links und rechts Kontrollen verwenden, um das Panorama manuell zu scrollen.
Erreicht ihr dabei die linke oder rechte Grenze und klickt weiter, so wird das nächste (oder vorherige) Panorama geladen. Ist das Panorama ausgezoomt (es ist also komplett auf eurem Bildschirm sichtbar), dann bewirkt das Klicken auf links oder rechts das sofortige Laden das nächsten oder vorherigen Panoramas.
Eure Einstellungen werden natürlich gespeichert, auch merkt sich die Seite, welches Panorama ihr als letztes betrachtet hattet.
Zu den Motiven: Die Motive habe ich alle selbst aufgenommen. Ich habe manuell sequentielle Bilder geschossen und dann mit Photoshop zusammengesetzt. Für ein Panorama mit diesen Seitenverhältnissen benötigt man ca. 10 Bilder mit je 20-30% „Schnittfleisch“.

Domainnamen

Sie werden sich vielleicht fragen, warum in der Adresszeile Ihres Browsers http://xn--hnel-5qa.net/ steht. Nun ich gehe davon aus, dass Sie einen nicht modifizierten Mozilla Firefox verwenden, der, kurz gesagt, eine sehr strenge Sicherheitsrichtline bezüglich Umlautdomains der Top-Level-Domain .net hat. Wenn Sie mehr darüber erfahren möchten und wissen wollen, wie Sie den richtigen Namen in der Adresszeile Ihres Mozilla Browsers anzeigen lassen können, so besuchen Sie doch bitte den dedizierten Artikel.

Themen

Zu den Themen dieses Internetauftritts gibt es keine von mir streng festgelegte Richtlinie. Hauptsächlich werde ich in der Anfangszeit einiges über meinen Auslandsaufenthalt hier in Schweden berichten. Desweiteren möchte ich steadyCMS genauer vorstellen und auf aktuelle oder mich interessierende Themen im Bereich Internetprogrammierung, Web2.0 oder vielleicht sogar auch Social Media eingehen. Die Inhalte erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit oder Regelmäßigkeit. Deshalb kann ich nur sagen: Schauen Sie immer mal wieder vorbei; auch über Kommentare freue ich mich!

Neue Funktionen

Ich probiere gerne neue Sachen mit JavaScript, PHP und MySQL aus. Aus diesem Grund ändert sich das Template hier auch von Zeit zu Zeit. Neu hinzugekommen ist gerade die Funktion, sich Themen aus der Schlagwortwolge vorschlagen zu lassen. Bis zu fünf Themen werden nun suggeriert, in der präferierten Artikelsprache (deutsch ist die Standardeinstellung, falls bisher nicht gewählt). Die Funktion lässt sich oben rechts an- und abschalten.

Comments for this article

Write a comment:
Your email address is not published. I will only use it to send notifications about new comments, if you wish to receive them. If you have an avatar on gravatar.com, it will be shown in your comment using the hash of your email address (main usage of your email address).

For this article there are no comments yet.

Article: Siblings
This article is available in the following languages:
Article: same category
Beside this article there a several others in this category:
Categories: navigation
You can view the directory of this category:
This category has the following direct children: